Mandantenbrief

Aktuelles zum Steuerrecht

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Mai 2018

1. 1-%-Regelung bei Import fahrzeugen
2. Pkw-Überlassung auch an geringfügig beschäftigte Ehegatten?
3. Aufbewahrung von Organisationsunterlagen zur Kassenprogrammierung
4. Steuerprüfer verlangen vermehrt Verfahrensdokumentationen
5. Übertragung des Freibetrags für den Betreuungs-/Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes
6. GmbH-Geschäftsführer sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig
7. Keine unterschiedlichen Umsatzsteuersätze bei einheitlicher Leistung
8. TERMINSACHE: Zuordnung eines gemischt genutzten Gegenstands/Gebäudes zum Unternehmen

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht April 2018

1. Finanzämter kontrollieren verstärkt die Bargeldbranche
2. Behandlung des Investitionsabzugsbetrags bei einer GbR und Investition des einzelnen Gesellschafters
3. Höhe der Nachzahlungszinsen auch im Jahr 2013 verfassungsgemäß
4. Schätzung des Umsatzes anhand einzelner Z-Bons
5. Pauschalsteuer für VIP-/Dauerkarten für Arbeitnehmer und Geschäftsfreunde
6. Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers bei nur geringerberufl icher Nutzung (hier Photovoltaikanlage)
7. Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht März 2018

1. Neue Regeln bei Beleghaltepfl ichten, Steuererklärungsfristen
2. Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer infrage
3. Buchung von EC-Kartenumsätzen in der Kassenführung
4. Rechnungsanforderungen: Briefkasten als Rechnungsanschrift
5. Eindeutige Leistungsbeschreibung in einer Rechnung auch im Niedrigpreissegment erforderlich
6. Ansparabschreibung/Investitionsabzugsbetrag nur für angemessene Wirtschaftsgüter (Pkw)
7. Kostenübernahme für Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern
8. Nachträgliche Herabsetzung des vereinbarten Ruhegehalts

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Februar 2018

1. Endgültiger Ausfall einer privaten Kapitalforderung als steuerlich anzuerkennender Verlust
2. Verluste aus der Veräußerung einer Lebensversicherung
3. Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer zur Verwaltung von Immobilien
4. Übergangsregelung für Schönheitsreparaturen
5. Anliegerbeiträge zum Straßenausbau keine „haushaltsnahen Dienstleistungen“
6. Heimunterbringung von Ehegatten
7. Klarstellung zur Umsatzsteuer bei Vermietung mit Einrichtung
8. Rechnungszinsfuß für Pensionsrückstellungen vor dem Bundesverfassungsgericht

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Januar 2018

1. Ab 1.1.2018 gilt der Mindestlohn in allen Branchen
2. Keine formlose Gewinnermittlung mehr auf Papier bei Betriebseinnahmen unter 17.500 €
3. Mutwillige Zerstörung in einer neu angeschafften Mietwohnung
4. Häuslicher Behandlungsraum eines Arztes
5. Sanierungserlass gilt nicht für Altfälle
6. Steuerliche Behandlung von Reisekosten bei Auslandsreisen ab 1.1.2018
7. Beitragsbemessungsgrenzen und Sachbezugswerte 2018
8. Schenkungsteuer bei mehreren teilweise nicht bekannten Schenkungen
9. Spielerüberlassung kann Schenkungsteuer auslösen

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Dezember 2017

1. Informationsaustausch in Steuersachen
2. Kein „Spekulationsgewinn“ bei selbst genutzten Ferienhäusern und Zweitwohnungen
3. Vorauszahlung von privaten Krankenversicherungs-beiträgen kann sich rechnen
4. Bundesfinanzhof ändert seine Rechtsprechung zu eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen
5. Überlegungen und Handlungsbedarf zum Jahresende 2017

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht November 2017

1. Kassen-Nachschau ab 1.1.2018
2. Anforderungen an die Aufzeichnungen bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung und offener Ladenkasse
3. Geschenke an Geschäftsfreunde: Finanzministerium agiert zugunsten der Steuerpfl ichtigen
4. Künstlersozialabgabe auch für GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer?
5. Haushaltsnahe Dienstleistungen – hier: Glasfaseranschlüsse und Reparatur von Elektrogeräten
6. Steuern sparen mit der „Haushaltshilfe“
7. Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung und Freibeträge

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Oktober 2017

1. Neuregelung bei der Abschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern ab 1.1.2018
2. Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bei mehreren Einkunftsarten
3. Scheidungskosten nicht mehr steuerlich ansetzbar
4. Verteilung der außergewöhnlichen Belastung auf verschiedene Jahre
5. Sonderausgabenabzug bei der Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen
6. Neue Regeln bei der Riester-Rente
7. Verzicht auf Pfl ichtteilsanspruch vor oder nach dem Tode entscheidend
8. Satzungen von Vereinen wegen der Gemeinnützigkeit überprüfen

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht September 2017

1. Steuerliche Behandlung von Spenden an politische Parteien und kommunale Wählervereinigungen
2. Kein doppelter Abzug für die Nutzung von zwei Arbeitszimmern in verschiedenen Orten
3. Bundesfi nanzhof zweifelt an der Umsatzsteuerpflicht für Fahrschulen
4. Erneute Verfassungsbeschwerde wegen des Abzugs der zumutbaren Belastung bei den außergewöhnlichen Belastungen
5. Regelung über Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften mit dem Grundgesetz unvereinbar
6. Unterhaltspfl icht steht Pfl egefreibetrag bei der Erbschaftsteuer nicht entgegen
7. Kirchensteuer und Kirchgeld verstoßen nicht gegen die Europäische Menschenrechtskonvention
8. Deutschkurse für Flüchtlinge sind i. d. R. lohnsteuerfrei

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht August 2017

1. Abschreibung des Nichteigentümer-Ehegatten bei betrieblicher Nutzung des Ehegattengrundstücks
2. Übernahme der Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde
3. Betrugsschaden als Werbungskosten?
4. Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung
5. Steuerneutrale Betriebsübertragung an den Nachfolger nicht immer gegeben
6. Aufdeckung stiller Reserven bei Ausscheiden aus einer Personengesellschaft
7. Keine freiberufl iche Tätigkeit bei Zukauf von Tätigkeiten
8. „Gut durch den Zoll“ – Bundesfi nanzministerium gibt sachdienliche Hinweise

Seite 2 von 5